2014-12-20 04:42

Was heisst schon nationalkonservativ?

In den vergangenen Tagen wurde von Journalisten viel Unsinn verbreitet. Eine Klarstellung.

Weltoffen versus isolationistisch: Ein Beitritt zur Europäischen Union würde bedeuten, dass die Schweiz sich der übrigen Welt wieder vermehrt verschliessen müsste.

Konrad Hummler, der ehemalige St. Galler Bankier, hat neulich in einem bemerkenswerten Interview mit der Schweiz am Sonntag das Dilemma des Rechtsfreisinns, zu dem ich mich zähle, präzis beschrieben: Auf die Frage, ob die Schweizer FDP dasselbe Schicksal erleiden könnte wie die deutsche FDP, die vor ihrem Verschwinden steht, sagte Hummler: «Das ist eine Frage, die man ernst nehmen muss. Wir haben keine CDU, und die politischen Kräfteverhältnisse sind seit je anders, das macht es für unsere FDP einfacher. Doch was den Rechtsfreisinn betrifft, so haben wir ihn praktisch schon verloren. Er artikuliert sich nicht mehr. In den Siebziger- und Achtzigerjahren dominierte er die Debatten …» «… bis die SVP aufkam.»

Die wöchentliche Kolumne von Chefredaktor Markus Somm.