2014-10-27 09:50

Schweiz exportiert fünfmal mehr Käse nach Russland

Von 28 auf 160 Tonnen in einem Jahr: Die Schweizer Käseproduzenten reiben sich ob des Streits zwischen Russland und der EU die Hände.

Werden die Sanktionen aufgehoben, bricht die Zahl wieder ein: Ein Käser bereitet sein Produkt zu.

(Bild: Keystone)

Schweizer Käseproduzenten freuten sich zu Recht, als Russland Anfang August ein Importverbot für EU-Lebensmittel während eines Jahres beschloss, wie die «Schweiz am Sonntag» berichtet. Sie hofften, dass die Russen auf das Nicht-EU-Land Schweiz ausweichen würden, um ihren Käsehunger zu stillen.