2019-03-11 08:46

Angst vor Brexit-Chaos – Reisen abgesagt, Plastikgeschosse bestellt

Die Briten warten gebannt auf den 30. März, verzichten auf Ferien im Ausland und bereiten sich auf Bürgeraufstände vor.

Brexit-Befürworter demonstriere vor der Downing Street in London. (27. Februar 2019)<p class='credit'>(Bild: Reuters Hannah Mckay)</p>

Brexit-Befürworter demonstriere vor der Downing Street in London. (27. Februar 2019)

(Bild: Reuters Hannah Mckay)

Es sind die kleinen Nachrichten in London, die Meldungen am Rande, die es in sich haben. Fast beiläufig hat man jetzt erfahren, dass die Londoner Polizei ihre Vorräte an Plastikgeschossen kräftig aufstockt – «in einer Zeit wachsender Angst vor Brexit-Unruhen», wie Londons proeuropäischer «Guardian» vermerkt. Plastikgeschosse sind in der britischen Hauptstadt nicht einmal zu Zeiten blutiger Strassenkrawalle benutzt worden. Man hat sie ausschliesslich in Nordirland zu Zeiten der «Troubles» eingesetzt.