2018-04-14 10:53

Das Ende des Reihenhausidylls

1968 hielt Enoch Powell eine Brandrede: Grossbritannien werde von Einwanderern überrannt, «Ströme von Blut» würden fliessen. Die Aufregung über seine Ansprache hat sich bis heute nicht gelegt.

«Jedes politische Leben endet mit einem Scheitern»: Enoch Powell 1987.<p class='credit'>(Bild: Allan Warren)</p>

«Jedes politische Leben endet mit einem Scheitern»: Enoch Powell 1987.

(Bild: Allan Warren)

Vor fünfzig Jahren versuchte sich Enoch Powell gleich zweimal als Prophet: «Dieses Wochenende werde ich eine Rede halten, die wie eine Rakete aufsteigen wird. Aber während alle anderen Raketen wieder auf die Erde fallen, wird diese oben bleiben», erklärte der 55 Jahre alte konservative Abgeordnete seinem Freund Clem Jones, dem Chefredaktor des Wolverhampton Express & Star.