ABO+2019-10-16 20:26

«Die ETH muss schneller auf den Klimawandel reagieren»

Der Hochschulrat plant ein Institut von «Weltklasseformat». Ratspräsidentin Beth Krasna erklärt, was das mit dem Klimawandel zu tun hat.

Die Standorte der beiden Institute WSL und Eawag.

Weshalb möchte der ETH-Rat bestehende Institute auflösen? Das Ziel ist nicht die Auflösung. Wir wollen in erster Linie ein Center aufbauen, das im Bereich Klimawandel und Nachhaltigkeit Weltklasse ist. Dafür haben wir den Arbeitstitel «Swiss Federal Institute of Technology for Environment and Sustainability» gesetzt.

Beth Krasna ist noch bis kommenden Februar ETH-Rats-Präsidentin ad interim.
Beth Krasna ist noch bis kommenden Februar ETH-Rats-Präsidentin ad interim.

Bild