ABO+2019-10-20 18:54

Soland-Festspiele an der Urne

Das Wahldrehbuch der neuen Basler SP-Regierungsrätin Tanja Soland war kein Riesenwurf. Aber es reichte schon, um die Bürgerlichen vorzuführen.

Tanja Soland steht weiter links als ihre Vorgängerin. Trotzdem hatten die Bürgerlichen keine Chance.

Tanja Soland steht weiter links als ihre Vorgängerin. Trotzdem hatten die Bürgerlichen keine Chance.

(Bild: Keystone)

  • Marcel Rohr

    Marcel Rohr

Auf den ersten Blick ist nichts passiert. Eine linke SP-Regierungsrätin ist durch eine linke SP-Regierungsrätin ersetzt worden. Und doch ist die Wahl von Tanja Soland mehr als ein Wahlsieg – es sind Festspiele an der Urne, verbunden mit der Erkenntnis, wie die Linken dank Kompetenz und Dossierfestigkeit die Konkurrenz an die Wand spielen.