Zum Hauptinhalt springen

Bootsunglück: Jetzt spricht der Präsident des Basler Ruder-Clubs

In Birsfelden ist es am Montagabend auf dem Rhein zu einer Kollision zwischen einem Frachtschiff und einem Ruderboot gekommen. Eine Person kam dabei ums Leben.

Martin Regenass
Die Polizisten untersuchen das Unglücksboot am Tag nach dem Unfall.
Die Polizisten untersuchen das Unglücksboot am Tag nach dem Unfall.
Martin Regenass

Es war eine Tragödie, die sich am Montagabend oberhalb des Kraftwerks Birsfelden abspielte. Laut der Baselbieter Polizei kollidierte ein bergwärts fahrendes Frachtschiff mit einem Ruderboot. Drei Personen konnten sich an Land retten, eine 52-jährige Frau kam bei dem Zusammenstoss ums Leben.

Einen Tag danach liegt das Unfallboot beim Basler Ruder-Club an der Grenzacherstrasse an Land. Polizisten machen sich an dem Boot zu schaffen. Vor Ort ist auch Ruder-Club Präsident Christoph Socin. Er zeigt einem Polizisten ein Positionslicht. Dieser fotografiert die kleine Lampe mit LED-Birnen. Als das Unglück geschah, war es dunkel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen