Zum Hauptinhalt springen

Roman eines BaZ-Kolumnisten Selma, Res und der Baumfrevler

«Alpsegen» von Philipp Probst spielt in Basel und im Berner Oberland.

Eine Alp im Berner Oberland. In ähnlichem Umfeld trägt sich die Geschichte von «Alpsegen» zu.
Eine Alp im Berner Oberland. In ähnlichem Umfeld trägt sich die Geschichte von «Alpsegen» zu.
Foto: Tim Loosli

Selma Legrand-Hedlund ist Reporterin. Und Baslerin. Sie wohnt im dritten Stock des Elternhauses «Zem Syydebändel» beim Totentanz. Ihr alter Chef, Jonas Haderer, macht ihr ein Angebot: eine Reportage über eine Alp im Berner Oberland. Eine «schöne Geschichte» soll es werden, reich bebildert, bezahlt von einer Versicherungsgesellschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.