Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur Lockdown-ÖffnungSich nicht vom Worst Case verrückt machen lassen

Angesichts der immer noch unsicheren Erkenntnislage zum Coronavirus ist Pragmatismus angesagt.

Die Schweiz ist auf einem guten Mittelweg: Menschen geniessen das Wetter am Pfingstsonntag am Murtensee.
Die Schweiz ist auf einem guten Mittelweg: Menschen geniessen das Wetter am Pfingstsonntag am Murtensee.
Foto: Keystone/Alessandro della Valle

Mit den neuen Lockerungsmassnahmen des Bundes rückt in der Schweiz die Normalität mit grossen Schritten näher. Manchen geht das zu schnell. Sie machen sich Sorgen und befürchten einen baldigen Rückschlag mit einer markanten Zunahme von Ansteckungen. Andere hätten sich schon viel früher weitergehende Öffnungen gewünscht. Sie halten die Corona-Massnahmen für völlig überzogen und missachten öfter mal Verhaltensempfehlungen, gerne auch demonstrativ.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.