2019-02-11 06:52

Nach der Abfuhr stehen Spitäler unter Zugzwang

Die Spitalfusion scheitert am deutlichen Nein der Basler Stimmbürger – wie es nun weitergeht.

<p class='credit'>(Bild: Lucia Hunziker)</p>

(Bild: Lucia Hunziker)

Was für eine Schmach für die beiden Gesundheitsdirektoren Lukas Engelberger (CVP, BS) und ­Thomas Weber (SVP, BL). Die ­Basler Stimmbürger lehnen die Fusion von Kantonsspital Baselland und Unispital Basel mit fast 56 Prozent deutlich ab. Damit ist die Unispital Nordwest AG erledigt, auch wenn die Baselbieter die Spitalgruppe mit mehr als 66 Prozent angenommen haben. Vier Jahre intensive Vorbereitung, Unsicherheit für die Belegschaft, inklusive Ärzte-Aderlass im Baselbiet – das alles also für nichts.